Besuch in Schloss Teschow

wp_20161016_14_20_29_proBei tiefhängenden Wolken hatten wir uns am Wochenende in Richtung Teschow auf den Weg gemacht. „Bewaffnet“ mit Bags und Trolleys ging es nach Schloß Teschow in MacPom! Wir spielten auf der 27 Loch Anlage den 18 Loch Golfcourse „Am See“ und irgendwie wollte an diesem Tag die Sonne nicht raus kommen. Aber zu Dritt hatten wir trotzdem eine Menge Spaß. Der Golfcourse ist echt anspruchsvoll und geht immer etwas auf und ab. Na gut ab und zu hatte man schon einen Höhenrausch! 😉 Das ist für mich als „Flachlandtiroler“ immer eine Herausforderung. Aber nicht nur die Wellen zeigten uns wo der „Hammer“ hängt, immer wieder wurden wir von Wasserhindernissen und feuchten Bunkern begrüßt. Wer sich nur immer so einen Quatsch einfallen läßt, tsss.

wp_20161016_14_20_20_proNach 15 Löchern merkten wir dann, dass so langsam die Luft raus ist und wir hatten alle das Gefühl bereits über 10 km in den Beinen zu haben. Unter Strich waren es dann nur 9,4 km die wir gelaufen sind und wir waren bei nass kaltem Wetter auch dankbar als die Runde vorbei war. Aber eines ist sicher, wie werden den Golfclub Schloß Teschow noch mal bei schönerem Wetter besuchen, denn der Course ist sehr schön.

wp_20161016_12_06_35_proÜber meinen Score an diesem Tag reden wir mal lieber nicht. Gleich an der 1 versenkte ich zwei Bälle und kam mit einer 9 vom Grün. Und so richtig Golf spielte ich erst ab Hole 16, als wie gesagt „die Luft raus war“. Aber das hat dem Spaß keinen Abbruch getan und ein wenig Fluchen sein ja auch gestattet, oder!? 😉

Die Aussage auf der Homepage stimmt!

Unser 18-Loch-Platz „Am See“ bietet pures Golfvergnügen am Teterower See und fordert jeden Golfer zu sportlich-taktischem Spiel heraus. Begleitet vom Teterower See, wechseln sich auf diesem Platz schilfbewachsene Gräben mit Teichen, altem Baumbestand, sanften Hügeln und interessant platzierten Grüns ab.

Der Par 72 Golfcourse vermittelt dem Golfer oft eine viel längere Golfbahn, was natürlich durch die Wellen verursacht wird. Das ehemalige Landhotel Schloss Teschow ist mitlerweile eine Privatklinik für Burnout-Patienten und sollte man hier mal als Golfer Patient sein, dann kann man sich auf der 27 Loch Anlage bestimmt auch gut entspannen und abschalten! Also Bag mitnehmen.

Persönliches Fazit

Die Anfahrt aus Berlin lohnt sich auf jeden Fall und das Greenfee von 35€ am Wochenende ist ok. Der Platz war in einem tollen Zustand und die Grüns sehr gepflegt. Viel los war an diesem Wochenende auf der Runde nicht, also konnten wir entspannt auch nach unseren Bällen suchen. Aber man sollte schon zusehen, dass man die Hindernisse meidet und eher auf dem Fairway bleibt. Denn abseits des Fairways waren die Balllagen dann so richtige Herausforderungen. Trotz der feuchten Bunker, konnte man relativ präzises auch die Fahne anspielen. Teschow, wir kommen bestimmt noch mal wieder. Danke Mädels für den tollen Tag an der frischen Luft!

Euer Lefty Stephan

Schreibe einen Kommentar

Verbinden und Komentar schreiben mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.