Die letzten 3 Löcher im olympischen Herren Golfturnier

Fraser (Australien), Stenson (Schweden) und Rose (England) sind gerade beim olympischen Golftunier  auf dem Weg zum Grün der 16. Rose mit -15 liegt weiter weg von der Fahne. Birdiechance liegt jetzt beim Schweden. Der Australier ist mittlerweile aus dem Rennen mit gesamt -8. Also konzentriere ich mich auf die Beiden. Noch führt Justin Rose mit einem Schlag. Der lange Putt von Rose streift die Lochkante, fällt aber nicht. Somit spielt er ein Par. Der Schwede Henrik Stenson hat jetzt die Birdie Chance.

Quelle: ZDF Livestream
Quelle: ZDF Livestream

Der Putt von Stenson ist maximal 90 cm lang. Stenson zieht mit Rose durch den Birdie gleich. So gehen die beiden mit -15 auf das Loch 17 zu. Matt Kuchar der US Boy sitzt mit -13 bereits im Clubhaus und kann nicht mehr eingreifen. Wird es eventuell auf eine Stechen raus laufen? Der Schwede muss als erster auf diesem Par 3 über 122 Meter abschlagen. Der Ball landet leicht rechts neben der Fahne auf dem Grün. Als zweiter schlägt Fraser ab und legt seinen Ball hinter das Grün in Richtung Zuschauer. Rose legt den Ball hinter die Fahne aufs Vorgrün.

Justin Rose Bild Rio Finale 2
Quelle: ZDF Livestream

Justin Rose muss als erster auf dem Grün ran. Er puttet seinen Ball aus dem Vorgrün 10 cm an die Fahne ran. Damit sollte das Par sicher sein. Was macht jetzt der Schwede, der einen Birdie spielen kann? Rose kann nicht hinschauen – aber der Putt geht am Loch vorbei und nimmt dann erst das Break an. Stenson legt vor und puttet zum Par ein. Rose zieht nach und somit gehen die beiden immer noch mit -15 auf das letzte Loch. Spannender kann das Finale beim olympischen Herren Golfturnier nicht mehr sein.

Quelle: ZDF Livestream
Quelle: ZDF Livestream

Gut gelaunt gehen die beiden Golfer, die um Gold spielen zur 18., einem Par 5 über 522 Meter. Stenson schlägt als erster ab und landet weit rechts hinter den Zuschauern. Rose muss jetzt zusehen, das er die Chance bekommt mit den zweiten aufs Grün zu spielen. Aber er schlägt in die selbe Richtung, wie vorher der Schwede. Von dort sieht es nicht so aus, als wenn die beiden direkt auf das Grün spielen können. Aber schauen wir was die Herrn Fraser, Stenson und Rose jetzt  zaubern. Fraser muss als erster dran und bringt den Ball schön auf das Fairway. Stenson wirkt cool und spricht mit den Zuschauern, dass sie zur Seite gehen sollen. Der Schwede greift für die 296 Meter zum Holz und bringt den Ball auf das Fairway. Rose muss jetzt nachlegen und hat die schlechteste Lage zu bewältigen. Was für eine Keule nach links rüber auf das Fairway.

Quelle: ZDF Livestream
Quelle: ZDF Livestream

Die Golfer werden vom begeisterten Publikum empfangen. Fraser aus Austtralien muss als esterrschlagen und bring den Ball toll an die Fahne. Der Schwede ist als nächster dran. Der coole Schwede hat gut 46 Meter vor sich und der Ball landet auf dem Grün vor der Fahne und bekommt noch Backspin mit. Es ist noch ein langer Weg. Rose muss gut 35 Meter überbrücken und liegt direkt an der Fahne. Der Engländer hat jetzt die Trümpfe in seiner Hand. Henrik Stenson muss als erster ran und muss eigentlich den langen Putt über die Welle versenken. Es klappt nicht und Henrik Stenson spielt einen Bogey! Aber Justion Rose behält die Nerven und spielt ein Birdie.

Henrik Stenson Finale Rio 4 Justin Rose Bild Rio Finale 5

  • GOLD: Justin Rose (England)
  • SILBER: Henrik Stenson (Schweden)
  • BRONZE: Matt Kuchar (USA)

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*