Eure Lieblingsgolfplätze sind …

Golfplätze gibt es wie Sand am Meer. Und viele preisen sich im Internet an aber wir sind ja diejenigen die in die weite Welt hinaus tragen welcher Platz toll war und welcher gerade nicht so toll ist.

Jeder von uns hat seine Favoriten und würde am liebsten jeden Golfer dahin locken. Heute gibt es mal die Chance hier seine Top 3 vorzustellen. Natürlich gerne mit Link zum Club. Dabei ist es egal ob Eure “Lieblinge” in Deutschland oder sonst wo sind. Die einzige Voraussetzung ist, daß Ihr die Plätze schon gespielt habt.

Ich mache hier mal den Anfang und es zieht mich gleich in die Ferne. Keine Angst wir bleiben in Europa und “fliegen” nach Mallorca.

Golfplatz

Golfcourses Real Golf Bendinat ist meine persönliche Nummer 1. Unweit der Hauptstadt von Mallorca befindet sich dieser tolle Platz, der es aber auch in sich hat. Ein Cartoons ist in meinen Augen Pflicht, denn man muss einiges an Strecke zurück legen. Außerdem geht es ständig auf und ab. Aber an jedem Hole wartet eine Überraschung, einmal ist es der Ausblick und am nächsten Loch ist es die Herausforderung. Auch wenn es schon ein paar Jahre her ist und ich danach auf vielen Plätzen gespielt habe, so ist Bendinat weiterhin meine Nummer 1. Wundert Euch nicht, wenn ihr dort, wo der ex König Mitglied ist, auf die Runde geht. Ziegen übernehmen hier ab und zu die Pflege des Fahrwasser und machen das hervorragend. Da muss man seinen Abschlag einfach in deren Richtung bringen, ohne Angst, denn diese “Greenkeeper” lassen sich nicht stören. In der Vergangenheit habe ich gelesen das der Platz nicht mehr so gepflegt ist. Also fragt im Netz vorher nach, bevor ihr enttäuscht werdet. Ich weiß auf jeden Fall, Bendinat werde ich nochmal spielen.

So ab in den Flieger und es geht zurück nach Deutschland. Meine Nummer 2 ist die Golfanlage Wittenbeck. Dort gibt es einen 9-Loch Course, der richtig Spaß macht und trotzdem eine Herausforderung ist. An der Ostseeküste pustet oft ein Wind vom Meer und den bekommt man hier zu spüren. Hat man den kleinen Platz gezähmt dann wartet der 18-Loch Meisterschaftscourse und ich kann nur sagen, der hat es in sich. Stopft das Bad mit Bällen voll, denn hier lernt man schnell was Demut mit Golf zu tun hat. Aber dieses Abenteuer lohnt sich bei jedem Schlag.

Und zum Schluss führt es mich nach Brandenburg unweit von Berlin. Der Golfclub Kallin, der seit diesem Jahr auch meine Heimat ist, verfügt über 27 Löcher. Der 9-Loch Platz kann von jedem gespielt werden, aber Vorsicht er sieht einfach aus aber der Teufel steckt im Detail. Hier mal etwas Wasser, da ein langgezogener Bunker und viele Ausgrenzung. Auch der alte Baumbestand kommt immer wieder ins Spiel. Auch die Grüns sind oft knifflig und man erkennt nicht gleich die Breaks. O-Ton eines “Kalliner’s”: Wenn Du hier gut spielst, dann ist der große Platz keine große Herausforderung mehr! Aber der 18-Loch Course in Kallin hat es auch in sich. Gerade dann, wenn es um den finalen Schlag auf das Grün geht, zeigt es sich, dass man hier schnell mal 3 oder 4 Potts benötigt. Aber der Platz ist nie unfair und man muss für sich selbst entscheiden ob man diesen Course offensive oder defensiv spielt. Ich selbst schwanke immer wieder und deshalb schwanken meine Ergebnisse auf diesem Layout immer wieder extrem. In Kallin wird „Golfen unter Freunden“ gelebt und das mach diesen Club so sympatisch!

So jetzt seit Ihr an der Reihe und ich freue mich über Eure Top 3, die Ihr gerne als Kommentar veröffentlichen könnt.

Euer Lefty Stephan

10 Kommentare

  1. Meine Lieblingsplätze sind alle in Österreich, liegt daran dass ich diese auch öfter spielen kann.
    GC Fuschl (mein Heimatplatz)
    GC Seltenheit, der Romantik Course
    GC Weitra, der 18 Loch mit langen Fairways und für die Sportlichen ohne eCar eine Bergtour

    Ich mag Golfplätze die auch körperlich anstrengen.
    Liebe Grüße aus Österreich

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*