European Challenge Tour Finale

Auf der European Challenge Tour wurde an diesem Wochenende das große Finale ausgespielt. Bei den NBO Golf Classic Grand Final in Oman. Bernd Ritthammer erspielte seinen dritten Sieg des Jahres auf dramatische Weise. Der deutsche Triumph reichte aber nicht aus, um den Engländer Jordan Smith als Road to Oman Ranglisten-Sieger zu überholen.Zwar konnte Bernd Ritthammer seine Führung auf der finalen Runde vom Vortag mit einem Score von 69 (-3) verteidigen, aber der Schwede Jens Dantorp kam Loch für Loch näher heran. Mit seiner 65er Runde (-7) lag er zum Schluß nur einen Schlag hinter dem Deutschen. Alexander Knappe, der zweite Deutsche im Finale kam mit seiner 70er Finalrunde im Oman auf den geteilten 10. Platz. Moritz Lampert, der ja gerade so in das Finale „gerutscht“ war, lag mit insgesamt -10 nur einen Schlag hinter Knappe auf den geteilten 12. Platz und Sebastian Heisele mit gesamt -8 auf den geteilten 17. Platz. Damit landeten alle deutschen Golfer in den Top 20 im Finale und da kann man ja nur den Hut ziehen. Hier sind noch mal ein paar Bilder vim Finale für Euch.

Challenge Tour 2016 Endstand

Rank Golfer Land gespielte Turniere Punkte
1 Jordan L SMITH
ENG 22 239,985
2 Bernd RITTHAMMER
GER 20 209,953
3 Alexander KNAPPE GER 20 193,5
4 Ryan FOX NZL 13 160,768
5 Sam WALKER
ENG 15 158,37
6 Matthieu PAVON 
FRA 20 150,504
7 Alexander BJÖRK 
SWE 20 135,006
8 Dylan FRITTELLI RSA 18 120,892
9 Romain LANGASQUE FRA 18 118,087
10 Duncan STEWART
SCO 24 115,764
11 Marcus ARMITAGE 
ENG 23 115,76
12 José-Filipe LIMA 
POR 17 100,108
13 Damien PERRIER
FRA 26 95,368
14 Pep ANGLES ESP 19 93,286
15 Thomas DETRY BEL 14 92,852

Sebastian Heisele kam in der Gesamtwertung auf den 28. Platz, Moritz Lampert auf den 40. und Dominic Foos auf den 59. Platz. Die Übersicht steht Euch natürlich auf der Homepage zur Verfügung. Die erste 15 aus der Challenge Tour haben sich mit ihrem Ergebnis die volle Spielberechtigung für die European Tour 2017 erspielt, die ja an diesem Wochenende mit dem ersten von 3 Finalturnieren in der Türkei gespielt wird. Von Platz 16 bis 30 werden die Golfer mit einer „eingeschränkten“ Spielberechtigung für die „1. Liga“ belohnt.

Nach dem Sieg von Bernd und dem Top Gesamtergebnis auch von Alexander stellt sich die Frage, ob beide in 2017 auf der European Tour tatsächlich das volle Recht nutzen werden können. Denn wie ihr ja wisst, ist es auch mit hohen Grundkosten für die Golfer verbunden und es ist ja noch nicht abzusehen, wie erfolgreich Sie sein werden. Schaut Euch einfach mal die Turniere bis April an und was alleine die Flug- und Unterbringungskosten „verursachen.

Zum Schluß lasse ich noch mal Bernd Ritthammer mit einem seiner Facebook Post zu Wort kommen.

Euer Lefty Stephan

Schreibe einen Kommentar

Verbinden und Komentar schreiben mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.