Golfsport und Zitate

Hier mal ein paar Zitate von Menschen, die mehr oder weniger mit Golf was am „Hut“ haben. Oder versuchen es vernünftig zu spielen.

  • Tiger Woods – Wenn früher 100 Weiße einen Schwarzen verfolgt haben, nannte man es Ku-Klux-Klan. Heute heißt es Golf.
  • Tiger Woods – Ich messe den Erfolg nicht an meinen Siegen, sondern daran, ob ich jedes Jahr besser werde.
  • Mark Twain – Golf: ein schöner Spaziergang, der einem verdorben wird.
  • Gilbert Keith Chesterton – Golf: eine teure Variante des Murmelspiels.
  • Tom Watson – Am Golfschwung zu arbeiten, ist wie ein Hemd zu bügeln. Kaum hat man eine Seite fertig, ist die andere Seite wieder voller Knitter.
  • Autor unbekannt – Caddy ist ein Helfer beim Golfspiel, der auch nicht gesehen hat, wohin der Ball geflogen ist.
  • Severiano Ballesteros – Ich wünschte, die Fairways wären schmäler angelegt. Dann müssten alle aus dem Rough spielen – nicht bloss ich.
  • Sean Connery – An einem Loch spiele ich wie Arnold Palmer und am nächsten wie Lili Palmer.

    Lee Trevino
    Lee Trevino
  • Lee Trevino – Ich verbringe so viel Zeit im Wald, dass ich schon sagen kann, welche Pflanzen essbar sind.
  • Lee Trevino – Golf ist der grösste Spass, den man mit angezogenen Hosen haben kann.
  • Lee Trevino –  Einen guten Golfer erkennt man an einer Bräune wie meiner: Die besagt nämlich, dass er seine Zeit auf Fairways und Grüns verbringt – und nicht unter Bäumen.
  • Clint Eastwood – Ich kann nicht genau sagen, was mich am Golf so fasziniert. Immer wenn man das Gefühl hat, jetzt hat man’s draussen, macht es einem klar, dass es nicht so ist. Ich bin wohl einfach verrückt genug, weiterhin zu spielen.
  • Bernhard Langer – Seien Sie entschlossen! Ein falscher Entschluss ist in der Regel weniger schlimm als Unentschlossenheit.
  • Samuel Johnson – Beim Golfen kann man die Vorzüge des Alters beanspruchen und sich die Spielereien der Kindheit bewahren.
  • Samuel Johnson –  Limettengrüne Hosen und Schuhe aus Krokoleder – der Golfplatz ist der einzige Ort, wo ich wie ein Zuhälter rumlaufen kann, ohne weiter aufzufallen.
  • Peter Jacobson – Der einzige Unterschied zwischen einem Pro und einem Amateur ist, dass ein Schlag, der nach rechts weggeht, beim Pro Fade heisst, während er beim Amateur Slice genannt wird.
  • Gerald Ford – Ich weiss, dass mein Spiel besser wird, ich treffe weniger Zuschauer.Hades-200x200
  • Fred Couples – Wozu soll man üben, wenn man gut spielt? Und wozu erst, wenn man schlecht spielt – es bringt doch nichts, einen miesen Schwung einzuüben.
  • Franz Beckenbauer – Für Tennis bin ich zu alt, ich mache jetzt was anderes. Da habe ich meinen eigenen Ball, den schlage ich irgendwohin, dann gehe ich ihm nach, und wenn ich ihn finde, schlage ich ihn wieder weg.

In Sachen Ryder Cup, der vor der Tür steht habe ich auch noch was. Ach ja in Sachen Ryder Cup gibt es noch zwei Sachen, die ich Euch hier im Blog ans Herz lege. Zum einem die Shop Aktion und das Gewinnspiel.

Euer Lefty Stephan

Schreibe einen Kommentar

Verbinden und Komentar schreiben mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.