Golfen in der Hitze – was ist zu tun?

Wir Golfer gehen auch gerne bei Hitze golfen, oder sagen wir mal, oft überrascht es uns dann auf der Runde.

Grundsätzliches zur Hitze

Etwa zwei bis drei Liter Flüssigkeit verliert der Mensch am Tag, bei heißen Temperaturen ist der Verlust noch höher und Gehirn und Muskeln reagieren augenblicklich. Nehmt also immer genügend Getränke mit auf die Runde; am besten Wasser oder Saftschorlen. Keine Getränke mit hohem Zuckergehalt, das macht eher müde als fit. Das noch immer beste Getränk für Sportler ist eine Apfelschorle mit dem Verhältnis von 2:1 (zwei Drittel Wasser, ein Drittel Apfelsaft).

Quelle: Golf.de
Quelle: Golf.de

Vermeidet zu kalte Getränke, da der Körper zu viel Energie verbraucht diese auf Körpertemperatur zu erwärmen. Entwickelt eine Routine und trinkt mindestens an jedem Abschlag in kleinen Schlucken, jeweils etwa 150 Milliliter. Nicht zuviel auf einmal, sonst zwingt Euch Eure Blase bald aufs Örtchen. Bananen, Studentenfutter und leicht verdauliche Kohlenhydrate liefern die nötige Energie auf der Golfrunde.

Was sollte man bei Hitze mitnehmen?

  • Ein Schirm schützt auf dem Weg zwischen den Schlägen.
  • Handflächen trocken halten und mehrere Golfhandschuhe zum Wechseln
  • Sonnencreme
  • Zweites Handtuch
  • Genügend Getränke (Wasser), ca. drei Liter (nicht zu kalt und in kleinen Schlucken trinken)
  • Bananen und Studentenfutter
  • Tragt helle Kleidung sowie weiße Golfschuhe und eine Kopfbedeckung.

Damit Du nicht überhitzt, solltes Du immer ein zweites Handtuch parat haben, welches man sich zwischendurch feucht um den Nacken legen kann. Haltet Eure Handflächen trocken und nehmt mehrere Golfhandschuhe zum Wechseln mit auf die Runde.

Schützt Euch vor der Sonneneinstrahlung durch eine Kopfbedeckung und tragt helle Kleidung sowie weiße Golfschuhe. Ein Schirm schützt auf dem Weg zwischen den Schlägen. Eine Golfrunde dauert mehrere Stunden, cremt Euch deshalb mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor ein und wiederholt dies gegebenenfalls während der Runde.

Ich kann Euch nur ans Herz legen:

Nehmt die Hitze nicht auf die leichte Schulter und fangt schon am zweiten Tee mit dem Trinken an!

Wie bereitet Ihr Euch auf eine „Hitzeschlacht“ auf dem Golfplatz vor?

Euer Lefty Stephan

 

Schreibe einen Kommentar

Verbinden und Komentar schreiben mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.