Golfen in der kalten Zeit

Warum mache ich das nur?

Die Physik macht und einen Strich durch die Rechnung! Im Sommer bei schönen, trocknen Tagen flogen die Bälle weiter über das Fairway und rollten dann auch viele Meter. Jetzt, wo wir Wochenende für Wochenende dem Winter entgegen spielen, fliegt “gar nichts mehr” und es wird immer kälter. Und rollende Bälle gibt es auch nicht mehr. Hinzu kommen Grüns, die immer wieder mit Laub bedeckt sind. Im schlimmsten Fall gibt es schon Wintergrüns.

OK, da kann man nur in den Süden, oder z.B. nach Thailand “fliehen”! Oder aber man packt sich ein und dreht bei unter 10 Grad weiterhin seine Runden. Aber da kommt der nächste Punkt ins Spiel, die Bekleidung.

Nichts ist ja schlimmer, als wenn man auf der Runde frieren muss. Also ist die Zeit in dünner Hose und Polo zu Ende. Jetzt fängt man an zu überlegen bei welcher Temperatur was angezogen werden soll. Bei um die 10 Grad trage ich ein langes Shirt mit Stehkragen unter dem Polo und meine leicht gefütterte Regenhose. Damit bin ich auch auf kurzfristige Regenschauer eingestellt. Wenn es weiter hin gegen Null Grad geht, kommt eine Pulli oder eine Jacke hinzu.

Wichtig wird dann irgendwann die Wahl der Schuhe und die der Kopfbedeckung. Gerade über den Kopf kühlt der Körper extrem aus.

Auch was die Hände betrifft muss man irgendwann auf Winterhandschuhe umsteigen. Oder man macht es so wie ich, denn ich trage das ganze Jahr, selbst bei Minusgraden meinen Sommerhandschuh. Zwischen den Schlägen ziehe ich Fausthandschuhe drüber. Damit bleiben die Hände warm ohne das mir beim Schwung das Gefühl zum Griff verloren geht.

Was ich auch wichtig finde, sind eher lange Strümpfe zu tragen, anstatt “lange Männer” anzuziehen. Aber da hat jeder eine andere Vorliebe.

Was ich überhaupt nicht leiden kann, wenn ich wie ein „Michelin Männchen“ über den Platz wankt.

Und meinen Trolley habe ich mittlerweile auch in den Winterschlaf geschickt und nutze mein wasserdichtes Tragebag.

Was tragt ihr denn so bei den aktuellen Witterungsbedingungen in Deutschland?

Habt ihr Tipps wie man den Körper im Herbst/Winter geschmeidig halten kann?!

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*