Golfer und die Spielgeschwindigkeit

Oder die Frage: Was mache ich zwischen den Schlägen?

Vorweg muss ich mal gleich schicken: „Natürlich haben wir alle mal mit dem Golfspiel angefangen.“ Ich selbst spiele ja auch erst seit 2011 Golf und beanspruche auch gar nicht, der allwissende Golfer zu sein. Aber was ich nicht verstehe, ist die Tatsache das Golfer, anderen Golfern gegenüber verantwortungslos aggieren.

Thema Spielgeschwindigkeit

Aber vielleicht bin ich ja auch überempfindlich. Folgende Situation erlebe ich immer öfter: Die Golfer auf der Runde schauen weder nach vorn noch nach hinten. Frei nach dem Motto, was interessieren mich die anderen Flights! Als ich meine Platzreife gemacht habe, hieß es immer, Ihr müsst immer versuchen Anschluß an den Flight vor Euch zu halten. Klar, wenn man selbst zu 4. unterwegs ist und vor einem ein Zweier Flight loslegt, dann wird das bestimmt schwer sein, dort Anschluß zu halten. Aber zwei Flights vor mir 4 Personen losgehen, dann 3 Personen folgen, dann sollte man zusehen, dass man dort dran bleibt.

Ich hatte vor einigen Tagen genau diese Situation und musste feststellen, dass es immer öfter egal ist, wie groß der Stau hinter einem ist. Auf einer 9 Loch Runde haben wir genau 8 Löcher lang an jedem Abschlag gestanden. Ok, wir waren zu zweit, aber vor dem 3er Flight vor uns war nach 4 Löchern, gefühlt 3 Löcher niemand. Das heißt der 4er Flight war wohl schon im Clubhaus angekommen 😉 !

Ich für mich persönlich habe irgendwann die Entscheidung getroffen, wenn ich derjenige bin, der das Spiel innerhalb eines Flights verzögert, dann nehme ich den Ball auf. Auch suche ich nicht 5 Minuten nach meinem Ball im Gebüsch oder angel nach Bällen im Wasserhindernis. Ich rede hier von einer Privatrunde und nicht von einem Golfturnier.

Aber noch mal zurück zu dem Flight, der als „Bremse“ unterwegs war. Wenn ich sehe, oder es sogar weiß, dass es Anfänger sind, dann drücke ich schon mal 1 bis 2 Augen zu und denke an meine ersten Runden und wie aufgeregt ich war. Aber wenn es ganz bewusst gemacht wird und auch nie die Frage kommt, wollt Ihr durchspielen, dann werde ich von Loch zu Loch verärgerter.

Warum schauen sich Golfer auf der Bahn nicht um was rechts, links, vorn und hinten so passiert?

Aber es gibt auch noch eine Situation innerhalb eines Flights, die mich innerlichauf die „Palme“ bringt. Da sind vier Golfer in einem Flight unterwegs, die Bälle liegen gut verteilt auf dem Fairway und einer spielt und alle anderen schauen zu! Da ist erst mal nichts gegen zu sagen, aber wenn ich hinter mir auf dem Abschlag schon den nächsten Flight sehen und nach vorn Platz ist, dann würde es ja reichen, wenn einer spielt, der als nächster dran ist sich schon vorbereitet und nur zwei zuschauen. Es ist verrückt wie viel Zeit gespart werden kann, wenn man züglig Golf spielt.

Ich will auch nicht, dass man über den Platz rennt, denn die Eindrücke sollte man ja auch aufnehmen und verarbeiten. Aber bitte schaut doch öfter mal nach vorn und hinten und passt euch dem „Straßenverkehr“ auf der Runde an! 😉 Die Erfahrung mache ich leider nicht nur mit Rabbits! So jetzt werde ich bestimmt von euch „zerrissen“!

Was habt Ihr denn so für Situationen erlebt und findet Ihr, das ich überreagiere?

Euer Lefty Stephan

2 Kommentare

  1. Ich finde das Thema Spielgeschwindigkeit ehrlich gesagt total schwierig – gerade auf gut besuchten Plätzen am Wochenende prallen hier ambitionierte Freizeit-Golfer mit Ruhe-suchenden Genuss-Golfern aufeinander. Da sind die Spielgeschwindigkeiten dann – unbeachtet der Gruppengröße – schon mal ziemlich unterschiedlich.
    Ein Best Practise im Umgang damit fehlt mir allerdings auch…

    • Petra da hast Du Recht, aber genau dann ist ja Umsicht wichtig. Denn zum einen kann ich damit auf meine Spielgeschwindigkeit reagieren. Und vielleicht ist es dann auch mal sinnvoll einen Flight durchspielen zu lassen.

      Gruß Stephan

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*