Thüringer Golftrophy – es ist Halbzeit

Halbzeit einer Turnierserie in 2017

Zeit für einen kleinen Zwischenbericht der Thüringer Golftrophy

Ein bisschen Statistik vorweg: zu den 6 Turnieren konnten wir bisher 417 Spieler begrüßen – das sind im Durchschnitt 70 Spieler pro Turnier. 68 Frauen und 183 Männer, also 251 verschiedene Spieler haben sich bis dato in das Rennen um die Reisen und die Gesamtsiegerpreise begeben. Lediglich einer hat bisher alle Turniere mitgespielt – der spielt aber für gewöhnlich keine nennenswerte Rolle, wenn es um die Gesamtsiegerlisten geht.

Die Spieler kommen wieder aus der ganzen Republik und darüber hinaus. Aus Berlin, Sachsen-Anhalt, Hessen, Nordrhein-Westfalen, dem Fürstentum Liechtenstein und natürlich den Heimatländern der Golftrophy – es ist einfach erhebend, wenn einem ein Auto mit Naumburger Kennzeichen den Weg zum Hotel in Bad Kissingen zeigt… Ganz abgesehen von den lustigen Runden der Turniervorbereitung an den jeweiligen Spielorten!

Natürlich ist in allen Klassen das Rennen noch völlig offen. In den Bruttoklassen führen zwar Sabine Bernhardt und Antonio Nunes. Sollten jedoch Manuela Scheuner und Rene Pietschmann ihr Niveau aus Dresden „auch in der Fremde“ halten können, sind sie klar zu den Favoriten zu zählen. Und einige Abonnementsieger sind ja noch gar nicht richtig eingestiegen… Auch Thomas Hecht in der Nettoklasse A kann sich als Führender nicht in Sicherheit wiegen. Mit 43 Nettopunkten hat er bisher nur ein herausragendes Ergebnis in der Wertung – bedeutet aber auch, dass er mit zwei weiteren sicheren Runden ganz vorne mitspielen wird. In den Nettoklassen B und C haben sich die Vorjahresgewinner Kristin Rietzschel und Fred Seerich schon mal in Lauerstellung begeben. Sie wissen mit dem Druck sicher umzugehen. Also Vorsicht geboten für die Führenden  Sabine Bernhardt und Rene Becher.

Apropos Fred Seerich: mit seinem Hole in One in Dresden hat er sicher den Treffer des Jahres gelandet! Es ist erst das zweite Hole in One in 12 Jahren Thüringer Golftrophy, ergänzt durch einen Albatross.

Hier findet ihr die Gesamtwertung. Und viele Bilder und die Einzelergebnisse findet ihr auf der Homepage auch!

Auch gesammelt wurde schon fleißig. Aus dem Birdiepool, diversen Versteigerungen und dem Paket Lions and Friends konnten wir schon 3.229,- Euro übergeben. Herzliches Dankeschön im Namen aller Begünstigten.

4 Turniere stehen noch aus. Die Gesamtsieger erwartet wieder eine tolle Reise unseres Partners time4golf nach Andalusien in das Hotel El Rompido incl. Greenfees, Halbpension, Welcome- und Farewelldiner, Teilnahme am Abschlussturnier und und und. Sichert euch die Frühbucherrabatte ab 459,- Euro und meldet euch an unter 02238-9560855 oder unter info@time4golf.de. Falls ihr doch noch gewinnt, bekommt ihr das Geld natürlich zurück oder ihr ladet jemanden ein.

Anfang August geht es weiter mit den Turnieren in Kronach und Coburg. Jetzt schon über 120 Anmeldungen versprechen wieder großartige Turniere. Turnierpaten sind Casa Stumberg mit den wunderschönen Feriendomizilen auf Teneriffa – www.casastumberg.com – und die Frischmann Kunststoffe GmbH aus Eisfeld – www.frischmann.de -. Den Abschluss bilden sodann die Turniere am 12. August in Gera und am 13. August in Weimar-Jena. Anmeldemöglichkeiten und Hotelempfehlungen wie immer auf www.golftrophy-thueringen.de

Herzliche Grüße, bis bald in Oberfranken

Das Team der Thüringer Golftrophy

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*