Maxi Kieffer bei den Aberdeen Asset Management Paul Lawrie Match Play

Golfsport Banner Golfsport.News

Ich hatte Euch ja bereits von den ersten Matchplay Runden in Aberdeen berichtet. Gestern während ich in Golf in Wall unterwegs war, spielte Maximilian Kieffer sein Viertelfinale. Gegen Oliver Fisher hatte er nicht den Start wie in den Runden vorher. Nach 4 Löcher lag er schon 3 Down aber Maxi kam bis zur 10 wieder zurück und es stand wieder All Square. So ging das Spiel an der 11 wieder bei Null los und nachdem der Engländer die Löcher 13 bis 15 für sich entschieden hatte wurde die Aufgabe für den Deutschen immer schwerer. Er musste die letzten 3 Löcher auf den Links Course unbedingt gewinnen. Aber es kam leider anders, denn die 16 teilten sich die beiden Golfer. Somit gewann Oliver Fisher mit 3 & 2 und ich finde das war dann auch verdient. Im Halbfinale endete dann für Fisher das Turnier und heute gibt es dann das Endspiel Anthony WALL (England) gegen Alex NOREN(Schweden) ab 12:05 Uhr unserer Zeit. Das Leaderboard könnt ihr hier verfolgen.

Das nächste „Großereignis“ in Sachen Golf steht auch schon auf dem Programm, denn bei Olympia gehen diese Woche die Herren an den Start. Mich persönlich zieht es heute mal in einen anderen Club. Gemeinsam mit Freunden spiele ich ab 12:40 Uhr im Golfclub Kallin (Brandenburg).

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*