Privatrunde mit etwas mehr Anreiz

www.all4golf.deWoche für Woche spielen viele Gruppen Privatrunden auf dem Golfplatz. Ich hatte ja neulich schon mal eine Variante beschrieben, wie man in einem Flight für etwas mehr „Anreiz“ sorgen kann. Heute stelle ich Euch eine Variante vor, bei der es um Präzision geht und dafür gibt es Punkte, wer nach der Runde die meisten Punkte zusammen hat, der hat gewonnen, oder anders herum, wer Letzter wird muss eine Runde auf der Clubhausterrasse ausgeben.

Wofür bekommt man Punkte auf der Runde?

  • Drive auf dem Fairway, bzw. beim Par 3 Drive auf dem Grün
  • Wenn man das Grün in Regulation erreicht, also zu Birdie Chance
  • Wenn man 2 oder weniger Putts benötigt

Da bekommt man jeweils einen Punkt für, kann also maximal 3 Punkte pro Bahn bekommen.

Natürlich kann man dem ganzen noch mehr Anreiz verpassen. Vielleicht wieder mit Punktabzügen. Hier meine Variante

  • Bunker getroffen
  • Ball in ein Hindernis gespielt
  • Ball ins Aus gespielt

Dafür erhält man dann Minuspunkte. Am Schluß werden die Punkte addiert und suptrahiert und man hat den Sieger, bzw. Verlierer ermittelt.

Euer Lefty Stephan

 

Schreibe einen Kommentar

Verbinden und Komentar schreiben mit:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.