Reise & Begleitung der Algarve Pro Golf Tour

In der letzten Woche habe ich mich mal wieder in Richtung Algarve, genauer gesagt nach Lagos begeben. Dort im Boavista Golf & Spa Resort verbrachte ich ein paar Tage und spielte auf den Resort eigenen Golfcourse 3 Runden. Bei knapp um die 20 Grad und Sonne macht Golf mal so richtig Spaß. Dieses mal haben wir uns die Golfschläger bei ClubstoHire direkt am Flughafen Faro/Portugal geliehen. Das hat schon mal wunderbar geklappt und die TaylorMade Sets waren ok, auch wenn ich als Linkshänder keinen Satz in meiner Länge bekam.

Der Golfplatz im Boavista Resort hat es in sich und man hat immer mal wieder mit dem Atlantik Wind zu tun. Aber darauf kann man sich ja einstellen. Dienstag bis Donnerstag wurden 54 Löcher gespielt und dann wurde noch gearbeitet. Den am Freitag fanden die Boavista Classic mit 66 Golfprofis statt. Den Freitag könnt Ihr Euch im Rückblick hier schon mal im Video anschauen.

In den nächsten Tagen werde ich Euch noch das Finale per Video präsentieren. Dieses Turnier, in dieser Serie unter der PGA Portugal, geht über zwei 18 Loch Runden. Schade war nur, dass wenig Zuschauer das gute Golf, was präsentiert wurde, begleiteten. Aber irgendwie ist es auch „schmerzhaft“, wenn man mit ansehen muss, wo die Drives der jungen Profis landen, vor allem dann, wenn man 24 Stunden vorher die selben Löcher von Gelb gespielt hat. Immer mal wieder landeten die Drives bei den Par 4 kurz vor dem Vorgrün. Und was können die Kerle sich „verbiegen“, da schmerzt es schon, wenn man durch die Kamera schaut. Mehr gibt es in ein paar Tagen. Und ich verspreche Euch jetzt geht es hier im Blog wieder richtig ab.

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Verbinden und Komentar schreiben mit:



E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*