Golflaser aus der Waschmaschine

Frisch aus der Maschine

Es ist mal wieder so weit und ich kann Euch ein kleines aber feines Gerät für die Golfrunde vorstellen. Golf-Laser.de hat mir den Mini zur Verfügung gestellt und das Gerät habe ich heute auf einer 9-Loch Runde mal getestet. Das 141g leichte Gerät liegt gut in der Hand und ist super einfach in der Bedienung. Auch wenn es so aussieht, ich habe den Mini aber nicht zu heiß gewaschen! 😉

Durch das leichte Gewicht merkt man den 24-Golfchampion MINI kaum am Gürtel und so hat man das Gerät immer schnell zur Hand. Das ist ja in Zeiten von Ready Golf auch sehr gut. Das Gerät ist auf Grund der Größe optimal für Damen und junge Golfer gedacht. Der schwarze Laser ist unempfindlich und liegt gut in der Hand. Die Entfernungsmessung im Vergleich zu einem 300,-€ Laser differierte maximal um 1,5 Meter, also kann man dem 24-Golfchampion Entfernungsmessgerät MINI vertrauen. Auch die Nutzung mit der Brille ist sehr gut, da die Meter oder Yards Angabe sehr groß und zentral im Sichtfeld zu sehen ist.

Eckdaten 24-Golfchampion MINI

Funktionen (Angabe Hersteller)

  • Messbereich Entfernung: 5 – 300m
  • Rangefinder/ Golf Funktion
  • Wettspiel zugelassen
  • Toleranz Entfernung: ± 1m
  • Vergrößerung: 6x
  • Okular: 16mm
  • Sehfeld: 7°
  • Ermittlungszeit: 0,3 sec.
  • Dioptrien Ausgleich: ± 4 Dioptrien
  • Laser: Klasse 1, 905nm (Gefahrlos für Augen)
  • LCD Display
  • Gewicht: 141g

Lieferumfang

  • Golf Laser Entfernungsmesser „Mini“
  • hochwertige Tragetasche
  • Gebrauchsanweisung
  • Reinigungstuch
  • Trageschlaufe
  • Batterie (Typ CR2- 3V)

Downloads

Selbstverständlich sind die 24-Golfchampion Laser für alle Turniere gemäß der Regel 14-3 zugelassen. Also wer seiner Liebsten einen Golf Laser schenken möchte, der trifft mit dem 24-Golfchampion Entfernungsmessgerät MINI die richtige Wahl – so sehe ich das zu mindestens.

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen