Golfplatz als Spiegel der Gesellschaft

Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag über den Sinn oder Unsinn der Platzreife veröffentlicht und wie auch bei den anderen Beiträgen, die ich hier veröffentliche, landete dieser in den sozialen Medien, unter anderem Facebook. In einer der Gruppen entstand eine rege Diskussion und meine ursprüngliche These das bei der Platzreife wenig Etikette vermittelt wird, wurde bedingt über den Haufen geworfen.

Warum?

Es scheint wohl so zu sein, dass Golfer immer egoistischer werden. Da kommen Themen auf den Tisch wie Höflichkeit, Fairness, Respekt vor dem Eigentum der anderen usw. Also alles Themen, denen man überall im Leben begegnet und jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Aber dazu später …

Es ging mir im Ursprung darum, dass die Golfer ihre Pitchmarken nicht weg machen, Fore wird nicht gerufen und Divots bleiben da liegen wo sie landen. Ich will natürlich nicht alle Golferinnen und Golfer über einen „Kamm scheren“. Ich hatte dann mal die Behauptung aufgestellt, dass es vor allem die Rabbits sind, die sich so verhalten, weil denen wohl niemand die Etikette erklärt. In der Diskussion kam dann aber eher raus, dass sich dieses Phänomen durch alle „HCP Klassen“ zieht. Natürlich ist das Ergebnis nicht repräsentativ, aber ich nehme das mal auf und frage deshalb Warum?

Es sieht so aus, dass es Menschen gibt, die vor Egoismus strotzen und das auch auf der Runde „ausspielen“.

Nach dem Motto: Ich, mein Drive, mein Eisen, mein Ball & mein Recht!

Die ein Blicke zuwerfen, das man es mit der „Angst“ zu tun bekommt. So jetzt kann man sich für die eine oder andere Möglichkeit entscheiden.

  1. Kopf in den Fairwaybunker stecken, sich ärgern, und die Klappe halten. Alternativ kann man das auch im Grünbunker machen 😉
  2. Kopf hoch weiter nett und freundlich mit den Mitmenschen auf dem Golfplatz umgehen und wenn es was zu beanstanden gibt, nett darauf hinweisen. Aber bitte nicht als Oberlehrer rüber kommen (das gilt ja für jede Lebenslage).

Gemeinsam mit dem Club

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen