Golfregeln 2019 – Wichtige Änderungen

Was bewegt sich im Golf?

Golfregeln, Golfregeln 2019 – Wichtige Änderungen, Golfsport.News

Die Golfsaison geht ja gerade für viele von uns los und da lohnt sich noch mal ein kleiner Blick auf die Top 10 der Golfregel Änderungen. Die größte Regeländerung seit 60 Jahren soll das Spiel schneller machen. Ob das stimmt, wir werden es sehen.

Mit der Reduzierung des Regeltextes um zehn Regeln von 34 auf 24 wurde ein klares Signal gesetzt. Die Vielzahl inhaltlicher Änderungen soll die Freude am Golfspiel fördern. Neben vielen weiteren Anpassungen wird die Suchzeit für einen Ball von fünf auf drei Minuten verkürzt, die Empfehlung ausgesprochen, dass jeder Schlag nicht mehr als 40 Sekunden dauern und üblicherweise schneller ausgeführt werden soll. Außerdem wird das Schlagen außerhalb der Reihenfolge im Zählspiel (Ready Golf) gefördert.

Quelle: Golf.de

Top 10 der Golfregeln 2019

  • Die Ball-Suchzeit ist von 5 auf 3 Minuten verkürzt worden.
  • Ball wir bei der Suche bewegt – ab sofort straflos, muss nur zurückgelegt werden.
  • Egal wo der Ball in Zukunft eingebettet zum liegen kommt, man kann den Ball straflos droppen.
  • Das Droppen ab sofort aus Kniehöhe. Macht man es wie früher, dann muss der Drop straffrei wiederholt werden.
  • Trifft man versehendlich sich oder seine eigene Ausrüstung, dann ist das straflos und man spielt weiter.
  • Lose Naturstoffe dürfen jetzt überall straflos entfernt werden – natürlich ohne den Ball zu bewegen.
  • Ball im Bunker für unspielbar erklären! Es gibt jetzt eine 4. Möglichkeit, aber verbunden mit zwei Strafschlägen. Das Droppen direkt hinter dem Bunker.
  • Der Schläger darf ab 2019 auch in den Penalty Area, so heißen die ehemaligen Wasserhindernisse jetzt, aufgesetzt werden. Also auch beim Spiel aus dem Teich! 😉
  • Alle Beschädigungen auf der Puttlinie können wir ab sofort ausbessern.
  • Die Fahne darf stecken bleiben und damit verbunden, gilt der Ball als eingelocht, wenn ein Teil des Balles unterhalb der Lochkante ist.

Wie gesagt das sind in der Kürze meine größten Veränderungen bei den Golfregeln in diesem Jahr. Aber ich werde mir die Änderungen mal etwas genauer durchlesen und werde in weiteren Beiträgen noch mal auf die Golfregeln eingehen. Und wenn Du mehr Infos möchtest, dann schau Dir dieses Video an. Wer selber lesen möchte, findet zwei Ausgaben bei Köllen Golf, wobei die Spieleredition auf das andere Buch „Offizielle Golfregeln“ sehr oft verweisen soll.

Welche Regeländerungen findest Du gut oder auch schlecht?

Du hast Dich schon mit den Regeländerungen für die neue Saison beschäftigt, dann freue ich mich über Deine Antwort im Kommentar auf meine Fragen!

Dein Lefty Stephan

Tipp am Rande: Das könnte dich auch in Sachen Golfsport interessieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen