Golfreise in den hohen Norden – Teil 2

Dänemark und Schleswig-Holstein wurden unsicher gemacht!

Den „zweiten Abschlag“ machten wir dann in Hof Berg, eine Club im Hinterland der See. Und wieder hatten wir Glück mit dem Wetter, denn wir wurden nicht nass. Früh am Morgen, auf den ersten Bahnen lag noch Tau, machten wir uns auf Birdie-Jagd.

Golf Club Hof Berg

Im Norden von Schleswig-Holstein, an der B199 zwischen Flensburg und Leck befindet sich der Golf Club Hof Berg. Inmitten des Langenberger Forstes in toller Natur. Startzeiten muss man in diesem Club nicht buchen, denn wer kommt, der Spielt!

Auch wenn in Nordfriesland, zwischen Nord- und Ostsee, die Berge sehr platt sind, so gibt es hier einen Faktor, der das Golfspiel beeinflußt und der heißt Wind. Ab und zu hat man das Gefühl, dass der Abschlag hinter einem landet oder man im Rückschwung umgepustet wird.

Aber keine Angst, das Spiel macht im hohen Norden meistens auch mit Wind eine Menge Spaß. Und an der 19 genehmigt man sich dann einen Kurzen und dann ist der Score auch wieder passend.

Hof Berg glänzt mit bissigen Grüns so das man oft die Fahne direkt angreifen kann. Aber Vorsicht ist auch bei diesem flachen Parklandkurs mit Wasserhindernissen angesagt.

In diesem Club haben wir nach Benniksgaard die zweite Runde gedreht und hatten wieder eine Menge Spaß. Und natürlich hatte ich wieder die Kamera dabei, habe aber dieses Mal keine Fotos gemacht!

Hof Berg und unser Spiel

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHdpZHRoPSc2NDAnIGhlaWdodD0nMzYwJyBzcmM9J2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3F2M3NfdWdHOURBP3ZlcnNpb249MyYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7ZnM9MSYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTImIzAzODtzaG93c2VhcmNoPTAmIzAzODtzaG93aW5mbz0xJiMwMzg7aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MSYjMDM4O3dtb2RlPXRyYW5zcGFyZW50JyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Ach wer gerne seine Runde filmen möchte und das mit wenig Aufwand und gepäck, der sollte sich mal die Actioncam von Sony anschauen. Die Clips habe ich mit der HDR-AS50 gemacht. Auch wenn die Cam keinen Sucher hat, so bekommt man schnell raus wie man die Cam halten muss.

Den dritten und letzten Platz stelle ich Euch im nächsten Beitrag vor. Dieses mal gab es einen Platz, den wir alle noch nicht gespielt haben und wieder kam Schnaps ist Spiel. Aber dazu später mehr! 😉

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen