Golftastisches Wales Teil 1

Ab in den Nordwesten

Im ersten Bericht über Wales, ging es mir darum, Euch ein wenig mit ins Land zu nehmen und auf die „Expedition“ Golftastisches Wales heiß zu machen. Aber heute wird das ganz schon etwas konkreter und ich schreibe von der Region in die es mich zieht.

Gwynedd in Wales

Es geht in den Nordwesten von Wales, genauer gesagt in das Country Gwynedd, was mit am weitesten von der Hauptstadt Cardiff entfernt ist. Aber egal, man muss ja nicht gleich aus dem Flieger auf´s Tee 1 zum Abschlag fallen. Da ich ca. 10 Tage für die Reise plane, kommen folgende Golfplätze in die engere Wahl:

  • Nefyn & District Golf Club
  • Abersoch Golf Club
  • Porthmadog Golf Club
  • Caernarfon Golf Club
  • St Deiniol Golf Club

Nefyn & District Golf Club

Wir haben den Platz am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein und Windstille gespielt. Sowohl von den ersten 9 Loch, wie auch von der Halbinsel hat man traumhafte Ausblicke aufs Meer. Die Spaziergänger gehören einfach dazu und alle nehmen Rücksicht aufeinander. Der Platz und die Grüns waren top gepflegt. Dieser Platz steht in einer Liga mit Schottland und Südafrika. – Der Wind spielt hier immer mit und trotzdem sollte jeder, der mal in der Nähe ist, sich diesen Platz nicht entgehen lassen. Auch wenn ich das normal nicht mache, aber hier mußte an einigen Stellen der Photoapparat aus der Tasche geholt werden. – Das ist Golf! Auf den Klippen, enge Fairway, das ein oder andere blinde Loch, Wind aus allen Richtungen, Natur pur also rough, und jede Menge nicht Golfer auf dem Weg zum Strand! Die Wanderer gehören dazu und man hat den Eindruck sie verstehen Golf! Das alles zu einem Preis der das nicht erwarten lässt! Dazu gehört natürlich ein Clubhaus, über allem thronend mit guten Essen und netten Service! Tipp: im Clubhaus darf man keine Kappe tragen; it’s Englisch!

Quelle: nefyn-golf-club.co.uk

Im Nefyn & District Golf Club finden wir eine 18 Loch Anlage vor und 9 Löcher führen uns auf diese Landzunge raus! Gefühlt muss das ein Platz sein, den man in dieser Region unbedingt mal gespielt haben sollte. Bis Ende Mai kostet die Runde umgerechnet ca. 50,- Euro und bis September dann ca. 70,- Euro.

Abersoch Golf Club

Der Abersoch Golf Club liegt von den 5 Plätzen am südlichste, aber keine Angst da wachsen jetzt nicht Palmen oder so. Dieser 18-Loch-Platz ist eine Mischung aus Links- und Parklandcourse. Der Club wurde am Boxing Day 1907 gegründet und die Bahnen wurden von Harry Vardon entworfen. Das Greenfee liegt hier je nach Saison bei um die 40,- € Aber fliegen wir doch jetzt erst mal über den Course – bevor es uns weiter zieht.

Porthmadog Golf Club

Und schon zieht es uns zum nächsten Golfplatz. Der Porthmadog Golf Club zählt zu den Top Plätzen in Wales. Aber auch hier ist für 18 Loch Anlage der Preis von umgerechnet 45,- Euro echt sehr gut. Was sagt jemand, der diesen Platz schon mal gespielt hat.

Der Platz ist zweigeteilt, die ersten Neun sind leicht Parkland angehaucht aber zum einspielen für die 2ten Neun perfekt und dann wird der Platz super. Die auf einer Halbinsel liegenden Spielbahnen sind umgeben von Sanddünen die sehr oft nur über Markierungen (hohe Eisenstangen) den Weg zwischen Abschlag, Dünen und Grüns erahnen lassen, dies fordert eine Menge an Bällen. Da auch noch der Wind dazukommt den man aber zwischen den Dünen nicht merkt, jedoch denn Ball nach dem schlagen immer abdriften lässt wird es manchmal frustrierend. Im Clubhaus wurden wir nachdem man hörte das wir Deutsche sind sofort dem Präsidenten vorgestell mit Broschüren überhäuft und zu einem Paint of Beer eingeladen
Platz und Clubhaus sehr angenehm und weiter zu empfehlen

Und was sagen uns die Augen zu diesem schönen Platz direkt am Meer? Schauen wir doch einfach mal auf´s Video.

Die letzten beiden Plätze Caernarfon Golf Club & St Deiniol Golf Club stelle ich dann im nächsten Beitrag der „Expedition“ Golftastisches Wales vor. Also bleibt dran und wer noch mehr über Wales erfahren möchte, der sollte sich diesen Beitrag anschauen.

Und wenn Du Lust hast eventuell Mitte/Ende Mai 2019 mit mir auf „Expedition“ zu gehen, dann schreibe mich über das folgende Formular an. Ich würde mich freuen, wenn wir eine größere Gruppe werden und natürlich kannst du von meiner Idee auch Deinen Golffreunden berichten. Das ganze ist noch in der 1. Planungsphase, dass heißt noch können alle interessierten Golfer auch Einfluß nehmen. Auch der Termin ist noch nicht in Stein gemeiselt, aber ich denke mal, wenn man shon mal in Wales ist, dann sollten wir 10 bis 14 Tage einplanen! 😉

eyJpZCI6IjEyIiwibGFiZWwiOiJnb2xmdGFzdGlzY2hlcyBXYWxlcyIsImFjdGl2ZSI6IjEiLCJvcmlnaW5hbF9pZCI6IjQiLCJ1bmlxdWVfaWQiOiJ2Ym4yM2EiLCJwYXJhbXMiOnsiZW5hYmxlRm9yTWVtYmVyc2hpcCI6IjAiLCJ0cGwiOnsid2lkdGgiOiI5NSIsIndpZHRoX21lYXN1cmUiOiIlIiwiYmdfdHlwZV8wIjoibm9uZSIsImJnX2ltZ18wIjoiIiwiYmdfY29sb3JfMCI6IiNjZGNkY2QiLCJiZ190eXBlXzEiOiJjb2xvciIsImJnX2ltZ18xIjoiIiwiYmdfY29sb3JfMSI6IiNjZGNkY2QiLCJiZ190eXBlXzIiOiJjb2xvciIsImJnX2ltZ18yIjoiIiwiYmdfY29sb3JfMiI6IiM3YWY5N2MiLCJiZ190eXBlXzMiOiJjb2xvciIsImJnX2ltZ18zIjoiIiwiYmdfY29sb3JfMyI6IiNmZjgwN2MiLCJmaWVsZF9lcnJvcl9pbnZhbGlkIjoiIiwiZm9ybV9zZW50X21zZyI6IkRhbmtlIGRhcyBEdSBhbiBkZXIgZ29sZnRhc3Rpc2NoZW4gV2FsZXMgUmVpc2UgaW50ZXJlc3NpZXJ0IGJpc3QhICIsImZvcm1fc2VudF9tc2dfY29sb3IiOiIjNGFlOGVhIiwiaGlkZV9vbl9zdWJtaXQiOiIxIiwicmVkaXJlY3Rfb25fc3VibWl0IjoiaHR0cHM6XC9cL2dvbGZzcG9ydC5uZXdzXC93YWxlcy1nb2xmcGxhZXR6ZS13aWUtc2FuZC1hbS1tZWVyXC8iLCJ0ZXN0X2VtYWlsIjoiaW5mb0Bnb2xmc3BvcnQubmV3cyIsInNhdmVfY29udGFjdHMiOiIxIiwiZXhwX2RlbGltIjoiOyIsImZiX2NvbnZlcnRfYmFzZSI6IiIsInB1Yl9wb3N0X3R5cGUiOiJwb3N0IiwicHViX3Bvc3Rfc3RhdHVzIjoicHVibGlzaCIsInJlZ193cF9jcmVhdGVfdXNlcl9yb2xlIjoic3Vic2NyaWJlciIsImZpZWxkX3dyYXBwZXIiOiI8ZGl2IFtmaWVsZF9zaGVsbF9jbGFzc2VzXSBbZmllbGRfc2hlbGxfc3R5bGVzXT5bZmllbGRdPFwvZGl2PiJ9LCJmaWVsZHMiOlt7ImJzX2NsYXNzX2lkIjoiNiIsIm5hbWUiOiJmaXJzdF9uYW1lIiwibGFiZWwiOiIiLCJwbGFjZWhvbGRlciI6IlZvcm5hbWUiLCJ2YWx1ZSI6IiIsInZhbHVlX3ByZXNldCI6IiIsImh0bWwiOiJ0ZXh0IiwibWFuZGF0b3J5IjoiMSIsIm1pbl9zaXplIjoiIiwibWF4X3NpemUiOiIiLCJhZGRfY2xhc3NlcyI6IiIsImFkZF9zdHlsZXMiOiIiLCJhZGRfYXR0ciI6IiIsInZuX29ubHlfbnVtYmVyIjoiMCIsInZuX29ubHlfbGV0dGVycyI6IjAiLCJ2bl9wYXR0ZXJuIjoiMCIsInZuX2VxdWFsIjoiIiwiaWNvbl9jbGFzcyI6IiIsImljb25fc2l6ZSI6IiIsImljb25fY29sb3IiOiIiLCJ0ZXJtcyI6IiJ9LHsiYnNfY2xhc3NfaWQiOiI2IiwibmFtZSI6Imxhc3RfbmFtZSIsImxhYmVsIjoiIiwicGxhY2Vob2xkZXIiOiJOYW1lIiwidmFsdWUiOiIiLCJ2YWx1ZV9wcmVzZXQiOiIiLCJodG1sIjoidGV4dCIsIm1hbmRhdG9yeSI6IjAiLCJtaW5fc2l6ZSI6IiIsIm1heF9zaXplIjoiIiwiYWRkX2NsYXNzZXMiOiIiLCJhZGRfc3R5bGVzIjoiIiwiYWRkX2F0dHIiOiIiLCJ2bl9vbmx5X251bWJlciI6IjAiLCJ2bl9vbmx5X2xldHRlcnMiOiIwIiwidm5fcGF0dGVybiI6IjAiLCJ2bl9lcXVhbCI6IiIsImljb25fY2xhc3MiOiIiLCJpY29uX3NpemUiOiIiLCJpY29uX2NvbG9yIjoiIiwidGVybXMiOiIifSx7ImJzX2NsYXNzX2lkIjoiMTIiLCJuYW1lIjoiZW1haWwiLCJsYWJlbCI6IiIsInBsYWNlaG9sZGVyIjoiRW1haWwiLCJ2YWx1ZSI6IiIsImh0bWwiOiJlbWFpbCIsIm1hbmRhdG9yeSI6IjEiLCJtaW5fc2l6ZSI6IiIsIm1heF9zaXplIjoiIiwiYWRkX2NsYXNzZXMiOiIiLCJhZGRfc3R5bGVzIjoiIiwiYWRkX2F0dHIiOiIiLCJ2bl9vbmx5X251bWJlciI6IjAiLCJ2bl9vbmx5X2xldHRlcnMiOiIwIiwidm5fcGF0dGVybiI6IjAifSx7ImJzX2NsYXNzX2lkIjoiMTIiLCJuYW1lIjoiYmV0cmVmZiIsImxhYmVsIjoiIiwicGxhY2Vob2xkZXIiOiJHb2xmdGFzdGlzY2hlcyBXYWxlcyAyMDE5IiwidmFsdWUiOiJHb2xmdGFzdGlzY2hlcyBXYWxlcyAyMDE5IiwidmFsdWVfcHJlc2V0IjoiIiwiaHRtbCI6InRleHQiLCJtYW5kYXRvcnkiOiIxIiwibWluX3NpemUiOiIiLCJtYXhfc2l6ZSI6IiIsImFkZF9jbGFzc2VzIjoiIiwiYWRkX3N0eWxlcyI6IiIsImFkZF9hdHRyIjoiIiwidm5fb25seV9udW1iZXIiOiIwIiwidm5fb25seV9sZXR0ZXJzIjoiMCIsInZuX3BhdHRlcm4iOiIwIiwidm5fZXF1YWwiOiIiLCJpY29uX2NsYXNzIjoiIiwiaWNvbl9zaXplIjoiIiwiaWNvbl9jb2xvciI6IiIsInRlcm1zIjoiIn0seyJic19jbGFzc19pZCI6IjEyIiwibmFtZSI6Im1lc3NhZ2UiLCJsYWJlbCI6IiIsInBsYWNlaG9sZGVyIjoiTmFjaHJpY2h0IiwidmFsdWUiOiIiLCJ2YWx1ZV9wcmVzZXQiOiIiLCJodG1sIjoidGV4dGFyZWEiLCJtYW5kYXRvcnkiOiIxIiwibWluX3NpemUiOiIiLCJtYXhfc2l6ZSI6IiIsImFkZF9jbGFzc2VzIjoiIiwiYWRkX3N0eWxlcyI6IiIsImFkZF9hdHRyIjoiIiwidm5fb25seV9udW1iZXIiOiIwIiwidm5fb25seV9sZXR0ZXJzIjoiMCIsInZuX3BhdHRlcm4iOiIwIiwidm5fZXF1YWwiOiIiLCJpY29uX2NsYXNzIjoiIiwiaWNvbl9zaXplIjoiIiwiaWNvbl9jb2xvciI6IiIsInRlcm1zIjoiIn0seyJic19jbGFzc19pZCI6IjYiLCJuYW1lIjoic2VuZCIsImxhYmVsIjoiYWJzY2hpY2tlbiIsImh0bWwiOiJzdWJtaXQiLCJhZGRfY2xhc3NlcyI6IiIsImFkZF9zdHlsZXMiOiIiLCJhZGRfYXR0ciI6IiIsImljb25fY2xhc3MiOiIiLCJpY29uX3NpemUiOiIiLCJpY29uX2NvbG9yIjoiIiwidGVybXMiOiIifSx7ImJzX2NsYXNzX2lkIjoiNiIsIm5hbWUiOiJyZXNldCIsImxhYmVsIjoibFx1MDBmNnNjaGVuIiwiaHRtbCI6InJlc2V0IiwiYWRkX2NsYXNzZXMiOiIiLCJhZGRfc3R5bGVzIjoiIiwiYWRkX2F0dHIiOiIiLCJ0ZXJtcyI6IiJ9XSwib3B0c19hdHRycyI6eyJiZ19udW1iZXIiOiI0In19LCJpbWdfcHJldmlldyI6InNpbXBsZS13aGl0ZS5wbmciLCJ2aWV3cyI6IjMyNSIsInVuaXF1ZV92aWV3cyI6IjcxIiwiYWN0aW9ucyI6IjMiLCJzb3J0X29yZGVyIjoiNCIsImlzX3BybyI6IjAiLCJhYl9pZCI6IjAiLCJkYXRlX2NyZWF0ZWQiOiIyMDE2LTA1LTAzIDE1OjAxOjAzIiwiaW1nX3ByZXZpZXdfdXJsIjoiaHR0cHM6XC9cL3N1cHN5c3RpYy00MmQ3Lmt4Y2RuLmNvbVwvX2Fzc2V0c1wvZm9ybXNcL2ltZ1wvcHJldmlld1wvc2ltcGxlLXdoaXRlLnBuZyIsInZpZXdfaWQiOiIxMl80MjE0OTIiLCJ2aWV3X2h0bWxfaWQiOiJjc3BGb3JtU2hlbGxfMTJfNDIxNDkyIiwiY29ubmVjdF9oYXNoIjoiYjZhOGM3YmExZmRjNTBjMmYwOWZlMTg3NWJhYzIzYjYifQ==
Euer Lefty Stephan

Preise sind die Angaben für Runden Anfang Oktober 2018. März bis Ende Mai und auch Oktober sind in Wales die gleiche Saison. Deshalb habe ich den Oktober herangezogen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen