Michael Hirmer feiert bei der Starnberg Open

... seinen ersten Sieg als Professional

Mit einer starken 64er-Finalrunde und gesamt 13 unter Par hat der Münchner Michael Hirmer den ersten Sieg seiner Profikarriere unter Dach und Fach gebracht. Bei der Starnberg Open 2021 im Golfclub Starnberg zeigte der Spieler des Golf Team Germany (GTG) vor allem auf den schnellen Grüns seine Klasse und lag nach 54 Löchern (68, 68, 64) vor seinen GTG-Kollegen Marc Hammer (-12) und Jannik de Bruyn (-10).

Michael Hirmer siegt auf der Pro Golf Tour 2021

Kurz hielt er noch einmal den Atem an, als Marc Hammer auf dem 18. Grün des GC Starnberg aus zehn Metern zum Birdie-Putt ansetzte, doch als der Versuch des Titelverteidigers am Loch vorbeistrich und Hammer damit ein mögliches Stechen verpasste, da fiel Michael Hirmer ein Stein vom Herzen, und pure Erleichterung machte sich breit.

„Das Gefühl zu gewinnen, hatte ich jetzt schon so lange nicht mehr. Dieser Sieg ist für mich sehr emotional – nicht nur, weil es der erste Turniererfolg als Profi ist.“ 2018 hatte Hirmer schon einmal auf der Pro Golf Tour gewonnen, doch als er damals gleich zu Saisonbeginn den Titel der Red Sea Egyptian Classic holte, da war er noch Amateur. 2020 wechselte er ins Profilager, hatte aber letztes Jahr „eine ganz schwache Saison“ (Hirmer).

Als 2021 wenig zufriedenstellend weiterging, wechselte er zu Craig Miller als Schwungtrainer und spürte schnell neues Selbstvertrauen.

„Die ganze Woche über hatte ich hier in Starnberg schon ein gutes Gefühl, und heute dachte ich, dass das mein Tag wird“, so Hirmer. Mit starken Putts auch aus der Distanz spielte sich der 24-Jährige auf der ebenso exzellenten wie abwechslungsreichen und anspruchsvollen Golfanlage hoch über dem Starnberger See peu à peu an die Spitze der Konkurrenz.

Und als er an der 17 seinen Ball aus zwölf Metern zum Birdie gelocht hatte, ging er mit zwei Schlägen Vorsprung vor Marc Hammer auf den letzten Abschlag seiner Finalrunde. Das Bogey an diesem Par 4 nahm er gerne in Kauf, als der Sieg wenig später mit einem Schlag Vorsprung unter Dach und Fach war: „Ich habe mich in den letzten Monaten wieder herangekämpft an die Spitze und sehr gut trainiert. Jetzt freue ich mich auf das Restprogramm der Saison und werde nochmal alles geben.“

Zehn von in diesem Jahr 13 Turnieren der Pro Golf Tour sind gespielt, die Nummer 1 der Rangliste bleibt aktuell der Franzose Mathieu Decottignies Lafon; zumindest bis zur Altepro Trophy 2021, die vom 27. bis 29. August in Tschechien auf dem Programm steht, und bei der es um weitere 30.000 Euro Preisgeld respektive Ranglistenpunkte geht. Alle Turnierergebnisse der Pro Golf Tour gibt es unter www.progolftour.de

Starnberg Open 2021

Ranglistenturnier der Pro Golf Tour 2021, 16. – 18. August 2021, Golfclub Starnberg, Starnberg, Deutschland

PlatzNameLand+/-R1R2R3GesamtPunkte
1Michael HirmerDeutschland-136868642005000,00
2Marc HammerDeutschland-126767672013000,00
3Jannik de BruynDeutschland-106773632032000,00
T4Luca GallianoSchweiz-97168652041353,33
T4Benedict StabenDeutschland-96771662041353,33
T4Lukas LipoldÖsterreich-96870662041353,33

* Sieger im Stechen am ersten Extra-Loch mit einem Birdie. Alle Ergebnisse unter www.progolftour.de.

Euer Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen