PGA mit neuem Internet-Auftritt

www.pga.de im neuem Gewand

pga.de Homepage

Zum Ende der Golfsaison 2018 präsentiert die PGA of Germany einen optisch und technisch vollständig überarbeiteten Internet-Auftritt. Die Website www.pga.de des in München beheimateten Berufsverbands des Professional Golf in Deutschland wurde sowohl inhaltlich als auch strukturell in Sachen Navigation und Menüführung umfangreich verändert.

Die PGA Website ist einerseits ein Info-Portal für das Professional Golf in Deutschland und für die dreijährige Berufsausbildung zum Fully Qualified PGA Golfprofessional. Darüber hinaus stellt sie für die rund 2000 Mitglieder der PGA of Germany eine hochmoderne Service-Plattform dar.

Wir nutzen und betrachten unsere Website seit mehr als 15 Jahren als wesentliches Informations- und Kommunikationsmedium unseres Verbandes, und wir gehen auch hier stets mit der Zeit. Da sich die Technik und die daraus resultierenden Möglichkeiten in diesem Bereich ständig verändern und verbessern, ist es folgerichtig, dass wir unsere Web-Präsenz regelmäßig an diese dynamischen Rahmenbedingungen angleichen und damit auch an die Erwartungen anpassen, die unsere Mitglieder und unsere Partner an das Medium Internet haben“, so Stefan Quirmbach, Präsident der PGA of Germany. „Eine moderne Website spiegelt unseren professionellen Anspruch.

So erfüllt die neue www.pga.de ab sofort Basis-Kriterien wie schnelle Ladezeiten, Mobil-Optimierung und eine intuitiv erfassbare Struktur mit moderner Navigation. Inhalte werden schnell und optisch ansprechend transportiert – ganz gleich, ob der Betrachter die Seiten am Desktop-PC, per Tablet oder von unterwegs mit dem Smartphone aufruft.

Herausragende Ergebnisse der Mitglieder der PGA of Germany bei Turnieren weltweit finden gleichermaßen redaktionelle Beachtung wie nationale Wettspiele und Deutsche Meisterschaften der Professionals, ebenso wird über die Berufsausbildung berichtet.

Besonderes Augenmerk hat das Entwickler-Team dem Bereich „MyPGA“ geschenkt, der nun ein umfangreiches Info- und Serviceportal exklusiv für die Mitglieder der PGA of Germany darstellt. Sie können dort Turniere und Seminare buchen, ihre eigenen Daten verwalten oder einsehen, wie viele Graduierungspunkte sie aktuell angesammelt haben.

Dokumente zu Seminaren und Veranstaltungen stehen direkt zum Download zur Verfügung, und es ist ein automatisches Buchungs- und Abrechnungs-System hinterlegt, was für Turniere ebenso gilt wie für die Angebote der PGA Aus- und Fortbildungs GmbH.

Ebenso wurde im Zuge des Website-Relaunchs das Job-Portal der PGA of Germany einer umfangreichen Neustrukturierung unterzogen: Die Nummer 1 der Job-Börsen im deutschsprachigen Golflehrer-Markt erlaubt nun unter anderem die vollständig automatisierte Schaltung von Inseraten und die direkte Reaktion der Interessenten auf Stellenanzeigen. Angebote können in drei verschiedenen Kategorien gebucht und per „Vorschau“ vor der Online-Schaltung überprüft werden; der Umfang reicht dabei von der Basisanzeige für 150 Euro bis zum Top-Job-Inserat, das für 350 Euro auch den Upload von Bildern, Logos und Dokumenten erlaubt. Mehr unter www.pga.de.

Dein Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen