Ryder Cup 2018 – das Event

was Golferherzen höher schlagen läßt

Ryder Cup 2018

Es ist September, der Herbst steht vor der Tür und die Saison neigt sich dem Ende zu! Halt das ist nicht der richtige Einstieg in das was uns Golferinnen und Golfer erwartet. Also noch mal von vorn. Es ist September und das Event des Jahres steht vor der Tür, der Ryder Cup. Dann schauen wir doch einfach mal drauf!

Ryder Cup 2018

Es treffen sich wie alle zwei Jahren die besten europäischen und US amerikanischen Golfer und spielen um die Golfkrone. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. In diesem Jahr wird der Ryder Cup wieder in Europa ausgespielt genauer gesagt im schönen Paris. Den „Nährboden“ für dramatische Augenblicke stellt in diesem Jahr der Golfclub Le Golf National und die Vorbereitungen sind in den letzten Zügen. Es geht bereits am 24.9. mit dem Junior Ryder Cup im Golf Disneyland los. Auf der 27 Loch Anlage kreuzen am 24. und 25. Sept. junge Damen und Herren aus den USA und Europa ihre Driver. Maïtena Alsuguren ist Captain des europäischen Teams und hat Spielerinnen und Spieler aus folgenden Nationen im Einsatz in der nächsten Woche:

  • England
  • Dänemark
  • Schweden
  • Italien
  • Spanien
  • Österreich

Was ich Dir noch nicht sagen kann, welche 3 Spieler Sie als Captain´s Pick noch mit nach Frankreich nimmt. Emma Spitz aus Österreich wird wohl die einzigste sein, die als deutschsprachige Golferin im Golf Disneyland an den Start geht.

Für die Herren wird es dann ab dem 25.09.2018 beim Ryder Cup so langsam ernst.

Le Golf National – das europäische Wohnzimmer

Thomas Bjørn and Jim Furyk, die beiden Team Captain´s haben sich ja schon in Paris getroffen und aus luftiger Höhe abgeschlagen, aber schau selbst.
Seit 1927, dem ersten Ryder Cup im Worcester Country Club, Massachusetts hat sich viel getan und natürlich wal das Team Europe den Cup wieder nach Europa holen. Damals spielten nur Briten gegen ein Team der USA. Aber heutzutage ist das natürlich etwas anders und es treten im Team Europe mehrere Nationen an. Aber dazu später mehr in einem weiteren Beitrag zum Ryder Cup. Im September 1987 waren dort wo jetzt dieser tolle Club steht noch Felder und von 1987 bis 1990 wurde fleissig am Clubgelände gebaut. Am 5. Oktober 1990 wurde der Club durch Ray Floyd, Greg Norman, Jeff Sluman und Marc Farry eröffnet. Und bereits ein Jahr später spielte man auf dem Course Albatross die Open de France. Aber was soll ich Dir noch vom Albatross Course erzählen, werfe einfach mal auf die 18 Löcher einen Blick. Und im nächten Beitrag stelle ich das Team Europe näher vor!

Dein Lefty Stephan

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen